Aktuelle Meldungen im Überblick

OTH Regensburg: 14. März 2019 - 18:00 Uhr

Die Begleitung von Personen durch Einzel-Coaching während verschiedener beruflicher Karriereentscheidungen ist ein wichtiges und effizientes Beratungsformat geworden. Karriere-Coaching ist eine spezielle Form der Einzelberatung, die Klienten/innen bei der Setzung, Verfolgung und Erreichung individueller Ziele im beruflichen Kontext unterstützt. Die/Der Coach als Prozessführende bzw. Prozessführender begleitet dabei Klienten/innen durch ziel- und lösungsorientierte sowie ressourcenaktivierende Techniken und Tools (in Anlehnung an Greif, 2008). Die circa einjährige Ausbildung zum Karriere-Coach wird in enger fachlicher Zusammenarbeit mit dem Coaching- und Beratungs-Centrum (CoBeCe) Regensburg angeboten.

Der Kurs richtet sich an alle Personen, die durch ein strukturiertes und themenfokussiertes Kurskonzept Karriere-Coaching erlernen wollen. Darüber hinaus sollten Sie über ein abgeschlossenes Bachelorstudium oder eine vergleichbare Vorbildung (Berufsausbildung) mit Berufserfahrung verfügen.

Die Zusatzausbildung startet erstmals am 10. Mai 2019 an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg). Im Vorfeld findet am 14. März 2019, 18.00 Uhr, ein Infoabend zum Hochschulzertifikatskurs an der OTH Regensburg statt.

Infos und Anmeldung zum Infoabend: https://www.oth-regensburg.de/weiterbildung/hochschulzertifikate/karriere-coach.html

 

OTH Regensburg: 13. März 2019 - 18:30 Uhr

Mediation bietet die Möglichkeit zu einer außergerichtlichen Streit- und Konfliktlösung. Es handelt sich hierbei um ein Verfahren, bei dem zwei oder mehrere sich streitende Parteien mit Hilfe einer neutralen Person (neue) Lösungen für ihr Problem suchen. Mediatorinnen und Mediatoren helfen den Parteien, konstruktiv, kreativ und lösungsorientiert mit ihren Konflikten umzugehen und eine einvernehmliche Lösung zu finden.

Am Mittwoch, 13. März 2019, 18.30 Uhr, findet ein Infoabend zum Zertifikatskurs Mediation statt. Der Zertifikatskurs selbst startet wieder im Juli 2019 und richtet sich an Personal- und Projektverantwortliche sowie an Berater/innen und Trainer/innen, die Methoden und Techniken der professionellen Konfliktlösung für ihre Arbeit nutzen möchten. Die Ausbildung kann auf ein späteres (Master-)Studium angerechnet werden.

Dieses Weiterbildungsangebot startet bereits zum 16. Mal an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg).

Infos und Anmeldung zum Infoabend: https://www.oth-regensburg.de/weiterbildung/hochschulzertifikate/mediation.html

OTH Regensburg: 06. Februar 2019 - 18:00 Uhr

Am Mittwoch, 06. Februar 2019, 18.00 Uhr, lädt die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) zu einem "Großen Informationsabend" ein. Dabei finden parallel Informationsveranstaltungen zu allen berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengängen der OTH Regensburg aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Gesundheit und Soziales statt.

Die Studiengangverantwortlichen informieren über das jeweilige Konzept, stellen die Studieninhalte vor und stehen den Teilnehmenden für individuelle Fragen zur Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich an diesem Abend ausführlich zu informieren und auch in Kontakt mit bereits berufsbegleitend Studierenden und Alumni zu treten und sich dabei aus Studierendensicht über die vielfältigen Möglichkeiten eines berufsbegleitenden Studiums auszutauschen. Sie haben außerdem Gelegenheit, den Campus der OTH Regensburg näher kennenzulernen. Bereits ab 16.30 Uhr werden Bibliotheks- und Laborführungen angeboten.

Weitere Informationen: www.oth-regensburg.de/weiterbildung

 

Informationsveranstaltung zum Studiengang Betriebliches Management am Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Betriebliches Management startet im März 2019 mit seinem achten Durchgang. Er gehört zu den ersten und erfolgreichsten Angeboten des Weiterbildungszentrums an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD). Wer im März gerne einsteigen möchte, kann sich am 9. Januar beim Informationsabend am Weiterbildungszentrum der THD informieren.

Jedes Jahr starten zwischen 25 und 30 Studierende im Bachelor Betriebliches Management. Derzeit befinden sich 88 Studierende auf dem Weg zum Bachelorabschluss. Der Studiengang richtet sich an alle Berufstätigen, die sich im betriebswirtschaftlichen Bereich weiterbilden möchten. Dabei reichen die Tätigkeitsfelder der Studierenden von den Bereichen Einkauf über Personal bis hin zum Marketing. Die große Mehrheit der Teilnehmer hat bereits eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und häufig eine darauf aufbauende Weiterbildung, wie beispielsweise einen Fachwirt oder einen Betriebswirtabschluss. Die Anrechnung gewisser Module für das Studium ist hierbei möglich. Zulassungsberechtigt für den Studiengang sind nicht nur Abiturienten oder Fachabiturienten, sondern auch Teilnehmer mit beruflicher Qualifizierung. Diese erreicht man durch eine kaufmännische Ausbildung und eine anschließende mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit in einem betriebswirtschaftlichen Beruf.

Der Informationsabend findet am Mittwoch, den 09. Januar 2019, um 18 Uhr am Weiterbildungszentrum der THD statt. Für nähere Informationen und zur Anmeldung zum Informationsabend steht Weiterbildungsreferent Peter Apfelbeck unter Tel. 0991/3615-425 oder unter peter.apfelbeck@th-deg.de gerne zur Verfügung.

Die Technische Hochschule Deggendorf war bayernweit die erste Hochschule, die nicht nur Masterstudiengänge sondern auch Bachelorstudiengänge in berufsbegleitender Form anbot. 2002 startete das Weiterbildungszentrum der THD mit berufsbegleitenden Master und MBA Studiengängen. Aufgrund der positiven Resonanz der Studierenden setzt das Weiterbildungszentrum seit 2012 zudem auf berufsbegleitende Bachelorstudiengänge.

 

 


Kooperation zwischen dem Weiterbildungszentrum der TH Deggendorf und dem Bayerischen Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e.V.

Für alle, die im Bereich der Sicherheit tätig sind oder sich für diesen Berufszweig interessieren, gibt es ab dem Sommersemester 2019 ein einzigartiges Weiterbildungsangebot in Bayern: Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Sicherheitsmanagement am Weiterbildungszentrum der TH Deggendorf (THD) bietet eine Qualifizierung für gehobene Tätigkeiten. In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Verband für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW) e.V. entstand dieser neue berufsbegleitende Studiengang.

 „Die Anforderungen in der Sicherheitsbranche werden zunehmend komplexer und der Bedarf an qualifizierten, unternehmerisch denkenden Mitarbeitern im Sicherheitsbereich nimmt entsprechend zu,“ sagt Caroline Eder, Geschäftsführerin BVSW. „Der BVSW hat den Studiengang zusammen mit dem Weiterbildungszentrum der THD konzipiert, um die dringend benötigten Fachkräfte genau nach den Anforderungen der Unternehmen auszubilden. Gleichzeitig bietet der Studiengang Mitarbeitern in der Sicherheitsbranche eine einzigartige berufliche Perspektive.“

Der neunsemestrige berufsbegleitende Studiengang richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die bereits eine Ausbildung im Sicherheitsbereich absolviert haben und beruflich in diesem Aufgabengebiet beschäftigt sind. Ebenso können sich Quereinsteiger mit einer gleichwertigen Ausbildung oder allgemeinen Hochschulreife bewerben.

Die Studierenden erhalten eine breite Grundlagenqualifikation in den Disziplinen Forschungsmethoden, Betriebswirtschaftslehre, IT-Management sowie sicherheitsrelevante Qualifikationen, wie Konzernsicherheit, Krisen- und Sicherheitsmanagement, Kriminalität, Recht und Verkehrssicherheit. Im siebten und achten Semester ist ein Praktikum vorgesehen, bei dem eine studienrelevante Berufserfahrung angerechnet werden kann.

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs können aufgrund der fachübergreifenden Kenntnisse komplexe Herausforderungen in der Sicherheit erkennen, bewerten und zu einer Lösung beitragen. Der Studiengang ermöglicht eine Vielzahl beruflicher Perspektiven in den Sicherheitsabteilungen von Unternehmen und Verbänden sowie in beratender Tätigkeit, beispielsweise in Unternehmensberatungen.

Am Dienstag, 11. Dezember um 18 Uhr können sich Interessierte beim Informationsabend am THD Weiterbildungszentrum informieren. Zur Anmeldung und für weitere Details steht Weiterbildungsreferent Peter Apfelbeck unter peter.apfelbeck@th-deg.de oder 0991/3615-425 gerne zur Verfügung.