Bachelorstudiengang Automobilwirtschaft (B.Eng) dual

Dualer Studiengang
Verantwortlich: 
Prof. Dr. Andreas Rieger
Art des Abschlusses: 
Bachelor
Dauer: 
verschiedene Studiengangsmodelle
Studienformat: 
Vollzeitstudium
Sprache: 
Deutsch
Studienangebot: 
Bachelorstudium
Kosten: 
.
Beginn: 
Das Studium startet ausschließlich im Sommersemester. Bitte bewerben Sie sich für das Sommersemester zwischen dem 15. November und dem 15. Januar. Die Bewerbungsunterlagen erhalten Sie über das Internet: www.hm.edu/ bewerberinfo.
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulzugangsberechtigung
Studienort: 
München
ECTS-Punkte: 
.

Das Verbundstudium bzw. das Studium mit vertiefter Praxis
folgt dem Studienplan des akkreditierten Studiengangs Automobilwirtschaft, der nach einer Studiendauer von sieben
Semestern zum Abschluss mit dem international anerkannten
akademischen Grad Bachelor of Engineering führt.
Das hervorragende Merkmal des Studiengangs ist die interdisziplinäre
Ausrichtung der Lehrinhalte: Technik und Wirtschaftswissenschaften
und deren Verflechtung im Integrationsbereich.

Fächergruppe: 
Ingenieurwissenschaften
Zielgruppe: 

Berufsfelder

Das Duale Studium Automobilwirtschaft bietet hervorragende
Berufsperspektiven. Nach Abschluss des Studiums erhält der/die AbsolventIn in der Regel ein Angebot des kooperierenden
Unternehmens auf Übernahme. AbsolventInnen des dualen Studiengangs Automobilwirtschaft arbeiten an den Schnittstellen zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen in der Automobilindustrie.
Dieses Berufsbild kommt in folgenden Tätigkeitsfeldern
zum Einsatz: Marketing und Vertrieb, Forschung und Entwicklung,
Technischer Einkauf, Fabrikplanung, Produktion und Logistik, Qualitätssicherung, Controlling, Verwaltung und Organisation, Finanz- und Rechnungswesen.

Bezeichnung des Abschlusses: 
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Details der Zugangsvoraussetzung: 

Voraussetzungen

■ Eine in Bayern anerkannte Hochschulzugangsberechtigung.
Näheres unter www.hm.edu/bewerberinfo

■ Für das Verbundstudium: Ausbildungsvertrag mit einem
Unternehmen, das in einem kaufmännisch oder technischen
Ausbildungsberuf der IHK ausbildet

■ Für das Studium mit vertiefter Praxis: Praktikantenvertrag
über mindestens ein Jahr mit einer kaufmännischen/technischen
Abteilung eines Unternehmens

Über weitere Zulassungsvoraussetzungen (z.B. Numerus
Clausus) informiert Sie die Hochschule.

Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
keine