Berufsbegleitender Bachelorstudiengang Soziale Arbeit (B.A.)

Art des Abschlusses: 
Bachelor
Dauer: 
11 Semester, durch Anrechnungen Verkürzung auf 9 Semester möglich
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
deutsch
Studienangebot: 
Bachelorstudium
Kosten: 
980 € je Semester, zzgl. Studentenwerksbeitrag und RVV-Semesterticket
Beginn: 
jeweils zum Wintersemester
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulzugangsberechtigung
Berufspraxis
Studienort: 
OTH Regensburg, Lernorte sind in Abensberg, Cham und Tirschenreuth verfügbar
Akkreditierung: 
Im Rahmen der Systemakkreditierung
ECTS-Punkte: 
210

Sie sind bereits in einem Feld der Sozialen Arbeit tätig? Sie möchten sich persönlich und fachlich weiterentwickeln und sich für die vielfältigen Tätigkeitsbereiche der Sozialen Arbeit qualifizieren, ohne Ihre berufliche Tätigkeit zu unterbrechen? Dann sind Sie im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Soziale Arbeit genau richtig.

Parallel zur beruflichen Tätigkeit erwerben Sie breit gefächerte wissenschaftliche Kenntnisse sowie soziale und methodische Kompetenzen. Sie erarbeiten sich ein umfangreiches Qualifikationsspektrum im Bereich der Sozialarbeit und Sozialpädagogik und eröffnen sich dadurch attraktive Berufsperspektiven. Der Studiengang ist akkreditiert und trägt das Siegel des Akkreditierungsrats. Außerdem bietet er die Voraussetzung für ein weiterführendes Masterstudium. Die staatliche Anerkennung für den Studiengang wird im Rahmen der Akkreditierung ausgesprochen. Das Verfahren wird rechtzeitig vor Abschluss der ersten Studien-Kohorte durchgeführt und abgeschlossen.

Fächergruppe: 
Sozialwesen
Sozialwissenschaften
Inhalt: 

Ziel des Studiengangs ist es, Ihnen das Fachwissen zu vermitteln, um wissenschaftlich fundiert zu handeln, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse in Ihr berufliches Handeln zu integrieren und damit Ihr fachliches und überfachliches Kompetenzprofil zu erweitern.
Die wissenschaftliche Ausbildung erfolgt u. a. auf Grundlage der Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften, der Sozialarbeits-, der Rechts-, der Gesundheits- und der Humanwissenschaften. Sie erwerben soziale und methodische Kompetenzen, die Fähigkeit, komplexe fachbezogene Probleme zu identifizieren sowie Lösungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Außerdem wird Ihnen der Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien vermittelt.
Folgende Inhalte sind für den Studiengang vorgesehen:

  • Migrationssensible Soziale Arbeit
  • Bildung und Soziale Arbeit
  • Sozialräumliche und Inklusive Soziale Arbeit
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Theorien der Sozialen Arbeit
  • Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit
  • Rechtliche Grundlagen der Sozialen Arbeit
  • Sozialmanagement und Personalführung

Besonderheiten des Studiums - Einbindung dezentraler Lernorte

Das Besondere an diesem Studiengang ist, neben der Kombination unterschiedlicher Lehr- und Lernformen, vor allem die Einbindung dezentraler Lernorte. Derzeit werden die Lernorte durch die Stadt Abensberg, den Landkreis Cham sowie die Stadt Tirschenreuth zur Verfügung gestellt.

Die Vermittlung der Studieninhalte erfolgt durch Präsenzunterricht (an der OTH Regensburg sowie Veranstaltungen an den Lernorten) und durch verschiedene Komponenten der Online-Lehre (z. B. Videokonferenzen, virtueller Kursraum). Die Präsenzzeiten belaufen sich in der Regel auf eine Blockwoche (Mo - Fr) zu Beginn des Semesters sowie ca. fünf Wochenendtermine (Freitagnachmittag und samstags). Die Online-Module, die ca. ein Drittel der Studieninhalte darstellen, können in Lerngruppen an den Lernorten oder in Selbstlernphasen zu Hause bearbeitet werden. Ergänzt wird das Angebot durch Projektarbeiten, Gruppenarbeiten und Fallstudien, die in Zusammenarbeit mit verschiedenen Bildungspartnern erfolgen können.

Durch diese Kombination von Präsenzunterricht an der OTH Regensburg und den Lernorten sowie die Einbindung der Online-Module kann das berufsbegleitende Studium noch flexibler gestaltet werden.

Zielgruppe: 

Mit dem berufsbegleitenden Bachelor haben Sie die Möglichkeit, auch ohne Abitur ein Hochschulstudium zu absolvieren und somit neben Ihrer beruflichen Tätigkeit einen akademischen Abschluss zu erwerben.

Voraussetzung für die Teilnahme am Studiengang ist eine abgeschlossene Ausbildung als:

  • Erzieher/in
  • Heilerziehungspfleger/in
  • Heilpädagoge/in

Der Studiengang ist so konzipiert, dass Ihnen Teile Ihrer pädagogischen Ausbildung angerechnet werden.

Bezeichnung des Abschlusses: 
Bachelor of Arts (B.A.)
Zu erbringende Leistungen: 
210 ECTS inkl. Bachelorarbeit
Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
Eignungsfeststellungsverfahren