Berufsbegleitender Masterstudiengang Business Management (MBA)

Verantwortlicher: 
Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt
Art des Abschlusses: 
Master
Dauer: 
3 Semester
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
Deutsch
Studienangebot: 
Masterstudium, weiterbildend
Kosten: 
25.000 €
Beginn: 
Wintersemester
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulabschluss
Berufspraxis
Studienort: 
Nürnberg
Akkreditierung: 
ACQUIN
ECTS-Punkte: 
60
Gruppengröße: 
max. 25 Teilnehmer

Studieren auf Spitzenniveau

Der berufsbegleitende MBA-Studiengang Business Management rüstet seine Studierenden in einer zeitlich straff organisierten, ziel- und ergebnisorientierten Ausbildung für die Anforderungen des modernen Managements.
Ziel dieses MBA-Studiums sind General Manager, die auch unter erhöhtem Veränderungs- und Kostendruck in der Lage sind, in komplexen Zusammenhängen zu denken und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.

Diese Weiterbildung umfasst sowohl die fundierten wissenschaftlichen Grundlagen als auch die praktischen Lösungsmöglichkeiten für konkrete Managementaufgaben. Sie befähigt ihre Studierenden, entscheidende Problemstellungen der Wirtschaftspraxis unter Zuhilfenahme bewährter wissenschaftlicher Instrumentarien erfolgreich zu bearbeiten und zu lösen.
Dabei werden die Urteilsfähigkeit und Kompetenz zur kritischen Reflexion von Wissenschaft und beruflicher Praxis vertieft und die Einordnung der Fragestellungen in übergeordnete Zusammenhänge vermittelt. Dies geschieht durch eine Kombination aus anspruchsvoller theoretischer Wissensvermittlung und gemeinsamem praxisorientierten Arbeiten.

Fächergruppe: 
Wirtschaftswissenschaften
Inhalt: 

Management Fundamentals

Das General Management Programm umfasst insgesamt drei Studienhalbjahre und startet mit dem fakultativen Kurzmodul „Management Fundamentals (Dauer 2 x 2 Tage). Es wendet sich vor allem an die Non-Financials unter den MBA Teilnehmern und schafft eine gemeinsame ökonomische Ausgangsqualifikation. Im Anschluss ist das obligatorische MBA Curriculum, die drei Lehrmodule „Leading“, „Acting“ und „Analysing“ zu absolvieren.

Leading

Das Lehrmodul „Leading“ beschäftigt sich mit den grundlegenden Aufgaben verantwortungsvollen Managements. Hier werden Unternehmen strategisch, führungsorientiert sowie industrieökonomisch bzw. spieltheoretisch behandelt.

Acting

Gegenstand des Lehrmoduls „Acting“ ist die Optimierung der Wertschöpfung durch die Unternehmensführung. Im Zentrum stehen hier die drei wichtigen Funktionsbereiche Marketing, Operations sowie Innovation.

Analyzing

Das Lehrmodul „Analyzing“ betrachtet den für das Management relevanten Zahlenteil des Unternehmens. Hier geht es darum, die Wertschöpfung analytisch zu erfassen, professionell zu bewerten und die richtigen Handlungsanleitungen für die optimale Steuerung des Unternehmens abzuleiten.

Benötigte Vorkenntnisse: 

gute deutsche und englische Sprachkenntnisse

Zielgruppe: 

Der Studiengang richtet sich primär an:

  • Absolventen von Studiengängen, in denen keine oder nur wenige Qualifikationen im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich vermittelt werden, die aber Führungsaufgaben übernehmen wollen
  • Absolventen von wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen, die eine betriebswirtschaftliche Höherqualifizierung anstreben oder sich auf leitende Managementpositionen vorbereiten möchten
Bezeichnung des Abschlusses: 
Master of Business Administration (MBA)
Zu erbringende Leistungen: 
60 ECTS inkl. Masterarbeit
Details der Zugangsvoraussetzung: 
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Fachhochschule oder Universität) oder ein vergleichbarer Abschluss
  • mindestens einjährige quailifizierte Berufstätigkeit nach Abschluss des Hochschulstudiums
  • Eignungsprüfung anhand der schriftlichen Bewerbungsunterlagen (Zulassungsantrag, Lebenslauf, Studien- und Arbeitszeugnisse in Kopie, Motivationsschreiben) und des anschließenden Auswahlgespräches
Zusätzliche Abschlussvoraussetzung : 

Einzelprüfungen

Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
Eignungsprüfungsverfahren