Berufsbegleitender Masterstudiengang Informationstechnologie (M.Eng.)

Verantwortlich: 
Melanie Spranger
Art des Abschlusses: 
Master
Dauer: 
7 Semester
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
deutsch
Studienangebot: 
Masterstudium, weiterbildend
Kosten: 
15.300 € gesamt (6 Semesterraten à 2.550 € inkl. Prüfungsgebühren), zzgl. Studentenwerksbeitrag und RVV-Semesterticket
Beginn: 
jeweils zum Sommersemester
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulabschluss
Studienort: 
OTH Regensburg
ECTS-Punkte: 
90

Die Digitale Transformation bringt nicht nur technologischen Wandel, sondern auch steigende Anforderungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit sich. Der Bereich Informationstechnologie entwickelt sich dynamisch und neue Themenfelder gewinnen zunehmend an Bedeutung. In diesem Feld stehen Beschäftigte vor der Herausforderung, die eigene Kompetenz weiterentwickeln zu müssen, um mit den Anforderungen der Arbeitswelt Schritt halten zu können. Um diese meistern zu können, wird ein speziell für diesen Bereich konzipierter berufsbegleitender Masterstudiengang an der OTH Regensburg angeboten.

Die Studierenden erwerben im Masterstudiengang Informationstechnologie umfassendes, detailliertes und spezialisiertes Wissen auf dem neuesten Erkenntnisstand der Informationstechnologie und Digitalisierung. Sie erwerben darüber hinaus erweitertes Wissen in angrenzenden Bereichen. Mit den erworbenen methodischen und analytischen Kompetenzen und spezialisierten fachlichen Fertigkeiten können die Absolventinnen und Absolventen Theorien und Methoden, Vorgehensmodelle, Werkzeuge und Systeme nach wissenschaftlichen Kriterien beurteilen und zur Lösung praxisrelevanter Probleme der Informationstechnologie anwenden. Damit sind sie in der Lage, strategische Probleme zu lösen, bei unvollständiger Information Alternativen abzuwägen, neue Ideen und Verfahren zu entwickeln und unter Berücksichtigung unterschiedlicher Beurteilungsmaßstäbe zu bewerten.

Fächergruppe: 
Informatik
Inhalt: 

Modul 1: Moderne Informatik (10 ECTS)

  • Algorithmik & Programmierung
  • Softwareentwicklung
  • Optimierung
  • Grundlagen Maschinellen Lernens

Modul 2: Projektmanagement in der Informationstechnologie (5 ECTS)

  • Agiles Projektmanagement mit Scrum
  • Usability Engineering

Modul 3: Management in der Informationstechnologie (5 ECTS)

  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Erhebung und Analyse von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Marktanalyse

Modul 4: Cloud Computing (10 ECTS)

  • Grundlagen des Cloud-Computing
  • Verteilte Systeme
  • Service Computing
  • Reaktive Programmierung
  • Cloud-Computing-Anwendungen

Modul 5: Datensicherheit (10 ECTS)

  • Authentifizierung und Identity Management
  • Datenschutz
  • Signaturverfahren
  • Sichere Softwareentwicklung
  • Systemsicherheit
  • Verschlüsselung
  • Penetration Testing

Modul 6: Big Data (10 ECTS)

  • Fortgeschrittene Themen des Maschinellen Lernens
  • High Performance Computing
  • Informationsvisualisierung
  • Angewandte Datenanalyse
  • Verarbeitung natürlicher Sprache

Modul 7: Wissenschaftliches Seminar (10 ECTS)

  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Forschungsparadigmen der Informatik

Masterarbeit (30 ECTS)

Zielgruppe: 
  • Ingenieurinnen und Ingenieure mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung im IT-Bereich
  • Informatikerinnen und Informatiker mit einem ersten Studienabschluss und mindestens zwei Jahren Berufserfahrung im IT-Bereich
Bezeichnung des Abschlusses: 
Master of Engineering (M.Eng.)
Zu erbringende Leistungen: 
90 ECTS inkl. Masterarbeit
Details der Zugangsvoraussetzung: 

Voraussetzung für die Zulassung ist ein einschlägiger erster Studienabschluss und eine berufliche Praxis im IT-Bereich von mindestens zwei Jahren. Als einschlägig gelten alle Informatik- und Informationstechnologie-Studiengänge deutscher Hochschulen. Ingenieure/innen oder Absolventen/innen anderer technischer Studiengänge müssen 30 "informatik-einschlägige" ECTS-Punkte nachweisen, welche entweder während oder nach dem Studium erworben wurden.

Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
Eignungsfeststellungsverfahren