Berufsbegleitendes Hochschulzertifikat Karriere-Coach

Art des Abschlusses: 
Zertifikat
Dauer: 
Informationen zum genauen zeitlichen Ablauf finden Sie auf unserer Homepage.
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
deutsch
Studienangebot: 
Akademische Weiterbildungsangebote ohne formalen Abschluss
Kosten: 
3.200 € inklusive Kursunterlagen und Zertifikatsgebühr
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulzugangsberechtigung
Studienort: 
OTH Regensburg
ECTS-Punkte: 
k. A.

Die Begleitung von Personen durch Einzelcoaching während verschiedener beruflicher Karriereentscheidungen ist ein wichtiges und effizientes Beratungsformat geworden. Karriere-Coaching ist eine dyadische Beratung, welche Klienten/innen bei der Setzung, Verfolgung und Erreichung individueller Ziele im beruflichen Kontext unterstützt. Der Coach als Prozessführende bzw. Prozessführender begleitet dabei Klienten/innen durch ziel- und lösungsorientierte sowie ressourcenaktivierende Techniken und Tools (in Anlehnung an Greif, 2008). Die Ausbildung zum Karriere-Coach wird in enger fachlicher Zusammenarbeit mit dem Coaching- und Beratungs-Centrum (CoBeCe) Regensburg angeboten.

Fächergruppe: 
Allgemeinwissenschaften
Geisteswissenschaften
Schlüsselqualifikation
Wirtschaftswissenschaften
Sonstiges
Inhalt: 

Die theoretische Basis des Hochschulzertifikats bildet unter anderem ein bereits seit 2009 erforschtes Coaching-Konzept nach Braumandl & Dirscherl. Ein Handbuch inklusive aller Methoden und Tools sowie Zugang zu aktueller Coaching-Forschung werden den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. Die Vermittlung wesentlicher psychologischer Theorien, die Einbindung aktueller Coaching-Forschungsergebnisse sowie deren konkrete Anwendung für die erfolgreiche Gestaltung von Interaktionen sind ebenfalls Bestandteil der Zertifikatsausbildung. Als Praxistransfer ist darüber hinaus die Durchführung von fünf Coaching-Sitzungen fester Bestandteil des Zertifikats. Im Kurs werden die fünf Sitzungsinhalte im ersten Ausbildungsteil jeweils in den Präsenzblöcken vermittelt, in Kleingruppen mit Trainerfeedback erprobt und reflektiert sowie im Peer-Coaching angewandt. Eine abschließende Gruppensupervision fokussiert auf die persönlichen Lernerfahrungen und Transfermöglichkeiten. Im zweiten Ausbildungsteil coachen die Teilnehmenden mindestens eine erste Klientin bzw. einen ersten Klienten unter begleitender Gruppensupervision.

Zielgruppe: 

Die Ausbildung richtet sich an alle Personen, die durch ein strukturiertes und themenfokussiertes Kurskonzept Karriere-Coaching erlernen wollen. Das Hochschulzertifikat bietet die Basis für die Entwicklung eigener systematischer Coaching-Ansätze. Da psychologisches Basiswissen aus der aktuellen Forschung zur professionellen Gestaltung von Interaktionen ebenso Inhalt des Zertifikats ist und damit nicht zwingend vorausgesetzt wird, steht die Ausbildung Interessierten aller Fachrichtungen offen.

Details der Zugangsvoraussetzung: 
  • Abgeschlossenes Bachelorstudium oder vergleichbare Vorbildung (Berufsausbildung) mit Berufserfahrung
  • Die Eignung für die Teilnahme wird ggf. in einem persönlichen Aufnahmegespräch festgestellt.