Berufsbegleitendes Hochschulzertifikat Mediation

Verantwortlicher: 
Thomas Hecht
Art des Abschlusses: 
Zertifikat
Dauer: 
Die gesamte Weiterbildung erstreckt sich auf einen Zeitraum von ca. eineinhalb Jahren.
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
deutsch
Studienangebot: 
Akademische Weiterbildungsangebote ohne formalen Abschluss
Kosten: 
3.600 €
Beginn: 
21. Juli 2016
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Berufspraxis
Dozent: 
OTH Regensburg
ECTS-Punkte: 
9

Mediation bietet die Möglichkeit zu einer außergerichtlichen Streit- und Konfliktlösung. Es handelt sich hierbei um ein Verfahren, bei dem zwei oder mehrere sich streitende Parteien mit Hilfe einer neutralen Person (neue) Lösungen für ihr Problem suchen. Mediatoren und Mediatorinnen helfen den Parteien, konstruktiv, kreativ und lösungsorientiert mit ihren Konflikten umzugehen und eine einvernehmliche Lösung zu finden.

Fächergruppe: 
Sozialwissenschaften
Wirtschaftswissenschaften
Inhalt: 

In jedem einzelnen Ausbildungsblock thematisieren und demonstrieren die Kursleiter/innen die Praxis der Mediation: vom Mediationskontrakt bis zur Mediationsvereinbarung anhand unterschiedlicher Fälle. Die Teilnehmer/innen üben unter fachkundiger Anleitung, methodische Elemente der Mediation praktisch umzusetzen. Zusätzlich zu den Modulen finden Supervisionstage statt.

Zielgruppe: 

Personen, die in Praxisfeldern tätig sind, in denen mediative Verfahren angewendet werden können: Bauwesen, Gesundheitswesen, Lehre und Ausbildung, Personalwesen, Rechtswesen, Sozial- und Beratungswesen, Tarifparteien, Verwaltungen und Verbände, Wirtschaft, Handwerk und Handel.

Bezeichnung des Abschlusses: 
Hochschulzertifikat
Details der Zugangsvoraussetzung: 

Abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine mindestens einjährige Berufserfahrung in einem der oben genannten Berufsfelder. Die Eignung für eine Teilnahme wird ggf. in einem persönlichen Aufnahmegespräch festgestellt.

Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
keine