Finanz- und Investitionswirtschaft

Verantwortlich: 
Prof. Dr. Thorsten Hock
Art des Abschlusses: 
Zertifikat
Dauer: 
01.10.2018 - 14.02.2019
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Studienangebot: 
Akademische Weiterbildungsangebote ohne formalen Abschluss
Kosten: 
660,- €uro
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Keine Zugangsvoraussetzungen
Studienort: 
OTH Amberg-Weiden, Standort Weiden, Hetzenrichter Weg 15, 92637 Weiden
Lehrkraft: 
Prof. Dr. Thorsten Hock
ECTS-Punkte: 
5

Die Veranstaltung Finanz- und Investitionswirtschaft dient dem Erwerb der Grundlagenkenntnisse der betrieblichen Investitions- und Finanzwirtschaft. Die Teilnehmer lernen die in der Praxis relevanten Fertigkeiten eines Finanzmanagers kennen.

Die Einführungsveranstaltung „Ein Arbeitstag als CFO einer AG“ soll die Teilnehmer für die maßgeblichen Fragestellungen sensibilisieren. Im ersten Themenblock stehen Investitionsentscheidungen im Zentrum. Hierbei werden zunächst wichtige Methoden zur Bewertung von Sachinvestitionen vermittelt, Stärken und Schwächen analysiert sowie Verfahren zum Umgang mit Unsicherheit vorgestellt. Daneben erhalten die Teilnehmer einen Einstieg in die Analyse von Finanzinvestitionen (Unternehmensbewertung). Der zweite Themenblock beschäftigt sich mit Finanzierungsentscheidungen. Zunächst werden bank- und kapitalmarktorientierte sowie alternative Formen der Kreditfinanzierung erarbeitet. Es schließen sich die Themenbereiche Eigenkapital- und Innenfinanzierung an. Den Abschluss der Veranstaltung bildet der Themenblock Derivate.

Die Veranstaltung ist neben Blockveranstaltungen auch in Form von begleitetem Selbststudium (mit Leitungskontrollen) sowie virtueller Vorlesung konzipiert. Ein regelmäßiges Tutorium vertieft die Lehrinhalte mit Übungsaufgaben und Fallstudien. Am Semesterende findet eine Abschlussprüfung statt.

Fächergruppe: 
Wirtschaftswissenschaften
Gliederung: 

Fachkompetenz: Die Veranstaltung Finanz- und Investitionswirtschaft dient dem Erwerb der Grundlagenkenntnisse der betrieblichen Investitions- und Finanzwirtschaft.
Methodenkompetenz: Die Teilnehmer sollen die in der Theorie und Praxis relevanten Einsatzbereiche und Fertigkeiten eines Finanzmanagers kennen lernen.
Sozialkompetenz: Durch die aktive Mitarbeit in Fallstudien sollen die Teilnehmer Auffassungen und Standpunkte sachgerecht vertreten, andere Auffassungen und Interpretationen respektieren und in die Argumentation mit einbeziehen. Zudem sollen Lösungen durch Diskussion gemeinsam erarbeitet werden.

Inhalt: 

(A) Grundlagen des Finanzmanagements

(B) Investition

  1. Beurteilung von Sachinvestitionen
  2. Beurteilung von Finanzinvestitionen
  3. Investitionsentscheidungen unter Unsicherheit

(C) Finanzierung

  1. Beteiligungsfinanzierung
  2. Kreditfinanzierung
  3. Innenfinanzierung

(D) Derivate

Benötigte Vorkenntnisse: 

Kenntnisse in Wirtschaftsmathematik und Statistik

Zu erbringende Leistungen: 
keine
Details der Zugangsvoraussetzung: 

Kenntnisse in Wirtschaftsmathematik und Statistik

Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
keine