Hochschulzertifikat Engineering Specialist Bahntechnik

Weiterbildung in 2 Semestern mit Hochschulzertifikat
Verantwortlich: 
Prof. Dr. Matthias Niessner
Art des Abschlusses: 
Zertifikat
Dauer: 
2 Semester
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
Deutsch
Studienangebot: 
Modulstudium
Kosten: 
4.900 € zzgl . Beiträge für Studentenwerk und Solidarbeitrag
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulabschluss
Studienort: 
München
ECTS-Punkte: 
30

Die Bahnindustrie bildet mit einem weltweiten Marktvolumen von mehr als 200 Mrd. EUR pro Jahr einen wirtschaftsstarken Industriezweig. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, muss die Bahnindustrie aktuelle Trends wie Megacities und Mobilität in Ballungsräumen, Umwelt-und Klimaschutz sowie die weltweite Liberalisierung und Deregulierung des Schienenverkehrs aufnehmen und innovative und nachhaltige Lösungen entwickeln. Dazu ist es notwendig, das System Bahn mit seinen starken Abhängigkeiten zwischen Fahrzeug, Infrastruktur und Betrieb als ausgeprägt interdisziplinäres Arbeitsgebiet zu betrachten.

Das Weiterbildungsprogramm Engineering Specialist Bahntechnik wird von der FG Bahntechnik, Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik in Zusammenarbeit mit dem Weiterbildungszentrum der Hochschule München angeboten. 

Die Teilnehmer:innen erwerben neben einem vertieften theoretischen Verständnis der einzelnen Fachgebiete die Fähigkeit, praxisorientiert und interdisziplinär eisenbahnspezifische Problemstellungen zu lösen. Als Teilnehmer:in am weiterbildenden Zertifikat sind Sie als Student:in an der Hochschule München eingeschrieben.

Fächergruppe: 
Ingenieurwissenschaften
Naturwissenschaften
Gliederung: 

Das Hochschulzertifikat besteht aus 6 Modulen zu je 5 ECTS und erstreckt sich über zwei Semester. Für das 1. Semester sind die Module Fahrzeugtechnik und Spurprüfung, Antriebstechnik (konventionelle und alternative Antriebe) sowie Bremstechnik und Bremsberechnung und für das 2. Semester die Module Sicherheit im Bahnverkehr und Crashsysteme, Fahrdynamik mit MATLAB Simulationspraktikum sowie das Projektmodul "Nachhaltige Mobilität auf Schienen" vorgesehen. Jedes Modul schließt mit einer Modulprüfung ab.

Das Hochschulzertifikat ist so konzipiert, dass es gut neben einer Vollzeitberufstätigkeit studierbar ist. Es finden geblockte Präsenzphasen während der Vorlesungszeit begleitet von einem E-Learningkurs und Online-Tutorien statt. Das Seminar wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Inhalt: 
  • Fahrzeugtechnik und Spurführung
  • Antriebstechnik (konventionelle und alternative Antriebe)
  • Bremstechnik und Bremsberechnung
  • Sicherheit im Bahnverkehr und Crashsysteme
  • Fahrdynamik mit MATLAB Simulationspraktikum
  • Projektmodul "Nachhaltige Mobilität auf Schienen"
Zielgruppe: 

Die Weiterbildung Engineering Specialist Bahntechnik richtet sich an Berufstätige, die sich in den genannten Bereichen der Bahntechnik weiterbilden und einen Einstieg in die Simulation fahrdynamischer Prozesse mit der mathematischen Software MATLAB unternehmen wollen. Es eignet sich sowohl für Berufsanfänger:innen als auch für erfahrene Berufstätige mit Arbeitsschwerpunkten außerhalb der Zertifikatsthemen.

Bezeichnung des Abschlusses: 
Zertifikat der Hochschule München
Details der Zugangsvoraussetzung: 
  • erfolgreich abgeschlossenes, mind. sechs theoretische Studiensemester (180 ECTS-Kreditpunkte) umfassendes ingenieurwissenschaftliches Studium (z.B. Maschinenbau, Mechatronik, Fahrzeugtechnik oder vergleichbar)
    ODER
  • eine als gleichwertig anzuerkennende berufliche Qualifikation wie beispielsweise einen Abschluss als Techniker:in oder Meister:in mit anschließender mehrjähriger Vollzeitberufstätigkeit
  • eine mindestens einjährige, einschlägige, praktische Berufstätigkeit, die in Ausnahmefällen auch während der Teilnahme am Zertifikat erworben werden kann.