Hochschulzertifikat (Pflege-)Theoretische Ansätze der Rehabilitation

Verantwortlich: 
Prof. Dr. Christine Boldt
Art des Abschlusses: 
Zertifikat
Dauer: 
1 Semester
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Studienangebot: 
Modulstudium
Kosten: 
250 € zzgl. Semesterbeiträge
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulabschluss
Studienort: 
München
ECTS-Punkte: 
5
Fächergruppe: 
Sozialwissenschaften
Sonstiges
Inhalt: 

Absolventen dieses Modulstudiums wissen um die somatischen, psychischen, seelischen und sozialen Dimensionen von Körperlichkeit und können daraus Rückschlüsse für ihr professionelles Handeln ziehen. Die Lehrinhalte umfassen u.a.:

 

  • Modelle/Klassifikationen der Rehabilitation (u.a. bio-psycho-soziales Modell der WHO, ICF)
  • Evidence Based Practice (EBP) und Evidence Based Nursing (EBN) in der Rehabilitation
  • Transfer von Rehabilitationskonzepte in die Praxis
Details der Zugangsvoraussetzung: 
  • Eine Berufsausbildung im Bereich der Gesundheits- und (Kinder) Krankenpflege, Altenpflege oder eine Gleichwertige Ausbildung
  • Einen mindestens 180-ECTS Kreditpunkte und mindestens sechs theoretische Studiensemester umfassenden Bachelorabschluss im Bereich der Pflege, Pflegemanagement, Pflegepädagogik, Pflegewissenschaft oder in einem fachlich verwandten Studiengang an einer deutschen Hochschule oder einem gleichwertigen Abschluss
  • Der Bachelorstudiengang (oder ein vergleichbares Studium) muss mit der Note 2,5 oder besser abgeschlossen worden sein.
  • Eine gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift (für ausländische Hochschulbewerber DSH-Stufe 2 oder TestDAF Niveaustufe 3 oder besser)
  • Ein erfolgreich absolviertes Eignungsverfahren in Form eines Auswahlgesprächs