Innovatives Verhandeln für Senior Manager

Art des Abschlusses: 
Zertifikat
Dauer: 
2 Tage
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
deutsch
Studienangebot: 
Akademische Weiterbildungsangebote ohne formalen Abschluss
Kosten: 
1.750 EUR
Beginn: 
31.05.2017 | 01.06.2017
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Keine Zugangsvoraussetzungen
Studienort: 
Rheingau, Burg Schwarzenstein
Lehrkraft: 
Claudia Paul-Helten
ECTS-Punkte: 
-
Fächergruppe: 
Schlüsselqualifikation
Wirtschaftswissenschaften
Gliederung: 

Auch als erfahrener Manager benötigen Sie zeitgemäße und fundierte Verhandlungskompetenzen, um in den veränderten Kontexten souverän zu bleiben. In unserer Fortbildung „Innovatives Verhandeln für Senior Manager“ erfahren Sie, wie Sie die neuesten Ergebnisse zu erfolgreichen Verhandlungsstrategien aus der aktuellen Grundlagenforschung anwendungsbezogen in Ihre berufliche Praxis umsetzen. Gemeinsam mit den Experten aus Wissenschaft und Praxis erarbeiten Sie im Seminar strategische Schritte zur Vorbereitung und Durchführung einer Verhandlung mit folgender Zielsetzung:

Inhalt: 

Was kann ich aus der evidenzbasierten Psychologie des Verhandelns gewinnen?

  • Welche Konzepte sind erprobt, um eine Verhandlung strategisch vorzubereiten?
  • Auf welche Kommunikationstechniken muss ich mich einstellen und wie kann ich diese angemessen erwidern?
  • Anhand welcher Signale erkenne ich treffsicher Verhandlungsstile und Kommunikationstypen?
  • Welche typischen Strukturen und Muster gibt es, nach denen eine Verhandlung abläuft? Wie kann ich aus diesen Mustern zu meinem Vorteil ausbrechen und mit welchen Abweichungen muss ich rechnen?
  • Wie fordere Konzessionen ein und biete sie geschickt an?
  • Wie setze ich meine Argumente in der richtigen Dosierung ein und wie schließe ich erfolgreich und zügig ab?
  • Zielgruppe: 

    Als erfahrener Executive verfügen Sie über ein umfassendes Repertoire an erprobten Verhandlungstaktiken. Jedoch ändern sich Rahmenbedingungen und Gepflogenheiten. Die Verhandlungssituationen werden durch Internationalisierung komplexer. Die durch die Digitalisierung geprägten Prozesse erfordern ein direktes Kommunikationsverhalten und raschere Reaktionen.

    Zu erbringende Leistungen: 
    keine
    Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
    keine