IT Sicherheit (Basics)

Art des Abschlusses: 
Zertifikat
Dauer: 
60 UE
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Studienangebot: 
Masterstudium, weiterbildend
Kosten: 
1120 €
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Keine Zugangsvoraussetzungen
ECTS-Punkte: 
5

IT-Sicherheit (Basics) - Kurs berufsbegleitend

Fächergruppe: 
Ingenieurwissenschaften
Gliederung: 

Zulassungsvoraussetzung

Grundlegende IT-Kenntnisse werden vorausgesetzt.
Technische Voraussetzungen: eigener PC / Laptop mit installiertem Microsoft-Office, Kamera und Mikrofon für Videokonferenz.

 

Inhalt: 

Lernziele

  • Bewusstsein für die Notwendigkeit von Informationssicherheit im Kontext der digitalen Transformation schaffen
  • Begrifflichkeiten und potentielle Gefährdungen / Angriffsmöglichkeiten durch Cyberkriminelle vermitteln
  • Kenntnisse über kryptographische Verfahren und deren Anwendung sowie über gesicherte Protokolle und deren Einsatz vermitteln
  • Umgang und Einsatz digitaler Identitäten und digitaler Zertifikate verstehen
  • Kenntnisse über Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS) vermitteln und Verständnis für die sich daraus ergebenden Prozesse zur Verbesserung der Informationssicherheit in der Organisation schaffen
  • Kenntnisse über Methodik der Risikoidentifikation und Risikobewertung und der daraus folgenden Umsetzung und Implementierung von Maßnahmen vermitteln
  • Verständnis für die Anforderungen zum Betrieb eines Webservers vermitteln
  • Kenntnisse zur Installation und Konfiguration der Software-Komponenten und über die Härtung und Absicherung des Systems vermitteln

 

Lerninhalte

  • Grundlagen der Informationssicherheit, der IT-Sicherheit, digitaler Kommunikation und deren Unsicherheit, digitaler Identitäten sowie zum rechtlichen Umfeld und dem Schutz von Daten
  • Begriffe der Informationssicherheit und Sicherheitsziele
  • Gefahren und Bedrohungen im digitalen und sozialen Umfeld sowie geeignete Maßnahmen im Umgang mit Bedrohungen
  • Standards der Informationssicherheit in Organisationen und Produkten
  • Einführung in kryptographische Verfahren, Symmetrische und asymmetrische Verschlüsselung, Hash-Algorithmen und Message Authentication, Zufallszahlen und Zufallszahlengeneratoren, X.509-Zertifikate, bis zur Post-Quanten-Kryptographie
  • Grundlagen einer sicheren Kommunikation, Verschlüsselungsprotokolle und gesicherte Kommunikationswege
  • Grundlagen und Arten von Informationssicherheits-Managementsystemen (ISMS) mit ihren Bausteinen und Systematiken, PDCA-Prozess des Managementsystems, Reifegradmodelle, Werkzeuge für den Betrieb des Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS-Projekt: Kostenschätzung, Zeitrahmen und Risiken)
  • Organisieren und Durchführen von Audits des ISMS
  • Identifikation der Risiken und deren Bewertung
  • Anforderungen an die Hardware, Installation geeigneter Betriebssysteme, Konfiguration der Sicherheits-Software (OpenSSL, ...), Konfiguration der Webserver-Komponenten
  • Härtung des Gesamtsystems, Absicherung der OWASP-Schwachstellen, Konfiguration einer ausschließlich gesicherten Kommunikation, Zurverfügungstellung von digitalen Webserver-Zertifikate, Hinweise zur sicheren Administration des Webservers, Skalierbarkeit auf verschiedenen Hardware-Plattformen (high performancevs. μPC)

 

Veranstaltungstyp / Lehrmethoden

online-Kurs, 60 Unterrichtseinheiten

Unterrichts- / Lehrsprache

Deutsc