Master International Security Studies (M.A.)

Master-Studiengang "International Security Studies" (M.A.) am Weiterbildungsinstitut casc
Verantwortlich: 
Frank Mouritz, M.A.
Art des Abschlusses: 
Master
Dauer: 
12 Monate
Studienformat: 
Vollzeitstudium
Sprache: 
Englisch
Studienangebot: 
Masterstudium, weiterbildend
Kosten: 
11.000 €
Beginn: 
1. September
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Berufspraxis
Studienort: 
Garmisch-Partenkirchen
ECTS-Punkte: 
60

Der Master-Studiengang „International Security Studies“ wird von der Universität der Bundeswehr München in Zusammenarbeit mit dem George C. Marshall European Center for Security Studies in Garmisch-Partenkirchen angeboten. Diese akademische Ausbildung bietet profunde Antworten auf die komplexen Fragestellungen der Internationalen Beziehungen, der nationalen und internationalen Konfliktanalyse sowie des Menschen- und Völkerrechts, die angesichts der internationalen Konflikte zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Beide Institutionen bündeln in der Kooperation ihre fachliche Expertise und gewährleisten somit ein hohes akademisches Niveau sowie einen engen Praxisbezug. Exkursionen zu internationalen Einrichtungen und Vorträge renommierter Gastredner ermöglichen den Studierenden einen Blick hinter die Kulissen der Internationalen Politik.

Der Studiengang richtet sich an ausscheidende Zeitoffiziere und Führungskräfte, die eine Karriere im Umfeld der politisch-militärischen Beziehungen sowie der internationalen Sicherheit anstreben.

Das einjährige Studienprogramm findet als Präsenzstudium in der modernen Seminarumgebung und internationalen Atmosphäre des George C. Marshall Center in Garmisch statt.
 
Programmstart ist am 1.Semptember, Bewerbungsschluss am 15. Mai jeden Jahres.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.casc.de/miss

Fächergruppe: 
Sonstiges
Zielgruppe: 

Interessenten im Themenbereich Internationale Sicherheitspolitik, Politikberatung

Zu erbringende Leistungen: 
60 ECTS inkl. Masterarbeit
Details der Zugangsvoraussetzung: 
  • 240 ECTS Punkte
  • Nachweis über mindestens 2 Jahre relevante Berufserfahrung
  • TOEFL oder SLP
Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
Eignungsfeststellungsverfahren