Master of Speech Communication and Rhetoric in Sprechwissenschaft und Sprecherziehung

Verantwortlich: 
Dr. Brigitte Teuchert
Art des Abschlusses: 
Master
Dauer: 
4 Semester
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
Deutsch
Studienangebot: 
Masterstudium, weiterbildend
Kosten: 
8.850 € insgesamt
Beginn: 
jeweils im Wintersemester
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulabschluss
Berufspraxis
Studienort: 
Regensburg
Lehrkraft: 
26 Dozenten aus dem gesamten Bundesgebiet
Akkreditierung: 
2015
ECTS-Punkte: 
120
Gruppengröße: 
je 18 Teilnehmer

Kommunikative und rhetorische Kompetenzen gehören zu den Schlüsselqualifikationen für viele Berufe. Die Universität Regensburg bietet einen 4 semestrigen Masterstudiengang „Speech Communication and Rhetoric“an. Wissenschaftlich fundiert mit hoher Anwendungsorientierung werden in kleinen Gruppen umfassende rhetorische Kenntnisse vermittelt. Das Ziel des Studiums besteht darin, Lehrende und Dozenten der Mündlichen Kommunikation auszubilden, die in der Wirtschaft, in Verwaltungen, an Hochschulen oder auch freiberuflich Kommunikations- und Stimmtrainings kompetent durchführen können.

Fächergruppe: 
Schlüsselqualifikation
Gliederung: 

Das Masterstudium gliedert sich in 9 Module zu den Schwerpunkten „Sprechwissenschaftliche Grundlagen“, „Stimm- und Sprechbildung“, „Rhetorik“, „Führung“, „Interkuturelle Kommunikation“ sowie Praxismodule zu Methodik und Didaktik der Mündlichen Kommunikation

Inhalt: 

Mündliche Kommunikation, Rhetorik und Führung sowie Stimme

Benötigte Vorkenntnisse: 

Abgeschlossenes Hochschulstudium unterschiedlicher Fachrichtungen

Zielgruppe: 

Kommunikationsintensive Berufe: Betriebswirte (Personalverantwortliche), Juristen, Schauspieler, Sänger, Stimm- und Sprachtherapeuten, Pädagogen, Psychologen, Mediziner, Theologen, u.a.

Bezeichnung des Abschlusses: 
Master of Speech Communication and Rhetoric in Sprechwissenschaft und Sprecherziehung
Zu erbringende Leistungen: 
120 ECTS inkl. Masterarbeit
Zusätzliche Abschlussvoraussetzung : 

bestandene Modulprüfungen

Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
keine