Masterstudiengang Legal Business Digitalization

Verantwortlich: 
Prof. Dr. Henrike Weiden
Art des Abschlusses: 
Master
Dauer: 
4 Semester
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Studienangebot: 
Masterstudium, weiterbildend
Kosten: 
4.970 Euro pro Semester
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulabschluss
Berufspraxis
Studienort: 
München / online
ECTS-Punkte: 
90

Gestalten Sie die Zukunft mit digitalen Konzepten und Geschäftsmodellen! Mit dem Master Legal Business Digitalization bewegen Sie sich kompetent interdisziplinär zwischen den Bereichen Jura, BWL und IT. Schließen Sie gezielt und fachspezifisch Lücken, während Sie weiter im Job bleiben.

Fächergruppe: 
Informatik
Rechtswissenschaften
Wirtschaftswissenschaften
Gliederung: 

In dem Weiterbildungsmaster Legal Business Digitalization setzen wir auf das auf, was Sie schon an Erfahrung und Kompetenzen erworben haben. Was Sie schon wissen, erkennen wir an. Das brauchen Sie nicht erneut zu studieren. Was Ihnen ganz konkret in Ihrem Job an der Schnittstelle Jura, IT und BWL fehlt, vermittelt Ihnen der Studiengang.

Erlernen Sie das fachspezifische Know-how und werden Sie zu kompetenten Grenzgängern und Vermittlern zwischen den Disziplinen BWL, IT und Jura.

Inhalt: 

Cluster BWL

  • Fachspezifische BWL
  • Agile Methoden für Juristen in IT-Projekten
  • Informationssysteme & Datenvisualisierung für digitalisierte Prozesse und Geschäftsmodelle
  • Algorithmen und Datenstrukturen im juristischen Umfeld
  • Praxisprojekt Verhandlungsführung, Streitbeilegung und Mediation im Wirtschaftskontext

Cluster Jura

  • Wirtschaftsprivatrecht im IT-Vertragsrecht
  • Unternehmens- und Haftungsrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz in der Digitalisierung
  • Recht der Daten
  • Praxisprojekt IT-basiertes oder Forderungsmanagement oder vergleichbare LegalTech-Anwendungen

Cluster IT

  • Informatik für juristische Geschäftsmodelle
  • Wissensmanagement, Maschinelles Lernen, Symbolische KI
  • Datenschutz & IT-Sicherheit
  • Big Data Analyse und eDiscovery
  • Praxisprojekt IT-Anwendungen

Mastersemester

  • Masterarbeit
  • Kolloquium
Benötigte Vorkenntnisse: 
  • abgeschlossenes Studium in Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder Informatik oder kombinierte oder verwandte Fachrichtungen
  • min. ein Jahr einschlägige Berufserfahrung nach dem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss
Zielgruppe: 

Das Studienangebot richtet sich an Jurist:innen, Wirtschaftsinformatiker:innen, Betriebswirt:innen, Wirtschaftsjurist:innen, Informatiker:innen und an alle, die eine solide Ausbildung in einer oder zwei der Fachrichtungen BWL, IT und Rechtswissenschaften sowie erste Berufserfahrung mitbringen.

Bezeichnung des Abschlusses: 
Master of Arts
Zu erbringende Leistungen: 
90 ECTS inkl. Masterarbeit