Masterstudiengang Psychotherapie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie

Theoretischer Teil der Psychotherapie-Ausbildung
Verantwortlich: 
Prof. Dr. Christine Daiminger
Art des Abschlusses: 
Master
Dauer: 
4 Semester - 3 Ausbildungsjahre
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
Deutsch
Studienangebot: 
Masterstudium, konsekutiv
Kosten: 
Für den Studiengang werden Gebühren erhoben. Doch es gibt auch eine Vergütung seitens der kbo-IAK.
Beginn: 
Zum Wintersemester in zweijährigem Turnus; nächster Starttermin: Wintersemester 2019/20
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulabschluss
Studienort: 
München
ECTS-Punkte: 
60

In enger Kooperation mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften München bietet das staatlich anerkannte Institut für Psychotherapie am kbo-Isar-Amper-Klinikum (IP-kbo-IAK) ab dem Wintersemester 2019/20 die Ausbildung Psychologische Psychotherapie (Verhaltenstherapie) an, die ein Masterstudium an der HM inkludiert. Der weiterbildende Master Psychotherapie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie (60 ECTS) wird von der Hochschule München angeboten und vom staatlich anerkannten Institut für Psychotherapie am kbo-Isar-Amper-Klinikum (IP-kbo-IAK) als theoretischer Teil der Psychotherapieausbildung anerkannt. Der Masterstudiengang wird am Weiterbildungszentrum der Hochschule München durch die Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften durchgeführt. Das Institut für Psychotherapie am kbo-IAK ist Träger der Ausbildung und für den praktischen Teil der Ausbildung zuständig. Die praktische Ausbildung und das Masterstudium sind aufeinander abgestimmt.

Die Ausbildung Psychologische Psychotherapie kann in drei Jahren absolviert werden. Das wissenschaftlich anerkannte Verfahren, in dem die vertiefte Ausbildung erfolgen soll, ist die Verhaltenstherapie. Im Sinne eines integrativen Ansatzes sollen jedoch auch weitere anerkannte psychotherapeutische Verfahren (bspw. tiefenpsychologisch fundierte Verfahren) in Theorie und Praxis angemessen berücksichtigt werden. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der psychotherapeutischen Arbeit im psychiatrischen Kontext.

Leistungen der Hochschule München:
Der weiterbildende Studiengang Master  Psychotherapie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie (MPT) hat eine Regelstudienzeit von vier Semestern mit 60 ECTS. Er hat Anteile mit Präsenzstudium (Lehrveranstaltungen in Blockveranstaltungen und Kursen) und mit Selbststudium (z.B. E-Learning-Einheiten, Lektüre).

Leistungen des Instituts für Psychotherapie (kbo-IAK):
Die Ausbildung entspricht den Maßgaben des Psychotherapeutengesetzes (PsychThG), führt zur staatlichen Approbationsprüfung sowie auch zu einem Masterabschluss. Sie ist Grundlage für die Zulassung bei der Kassenärztlichen Vereinigung. Von Seiten des Instituts für Psychotherapie werden die praktischen Ausbildungsteile angeboten.

Fächergruppe: 
Medizin
Sonstiges
Inhalt: 

Schwerpunkte:

  • Psychotherapie in der Psychiatrie bzw. in der psychiatrischen Versorgung
  • Schwerpunkt Verhaltenstherapie
  • Menschen mit schweren, komplexen oder chronischen psychischen Störungen und Problemen und deren psychotherapeutische Versorgung
  • Mental Health und Strukturen der psychiatrischen und PT-Versorgung
Zielgruppe: 

AdressatInnen der Ausbildung Psychologische Psychotherapie sind entsprechend der Maßgaben des PsychThG Psychologinnen und Psychologen mit Diplom oder Masterabschluss.

Das zukünftige Berufsfeld der AbsolventInnen betrifft alle Bereiche, in denen psychotherapeutische Interventionen benötigt werden. Ein besonderer Fokus des Masters liegt in der psychotherapeutischen Arbeit in der Psychiatrie.

Bezeichnung des Abschlusses: 
Der Masterstudiengang führt zu dem akademischen Abschluss „Master Psychotherapie“.
Details der Zugangsvoraussetzung: 

Voraussetzungen zur Zulassung für die Ausbildung zur/zum Psychologischen Psychotherapeuten/in vgl. Homepage Institut für Psychotherapie, kbo-IAK

  • Diplom- oder Bachelor- und Masterabschluss im Studiengang Psychologie an einer deutschen Hochschule oder ein gleichwertiger Abschluss
  • Ein Prüfungsgesamtergebnis mit mind. 2,5 oder besser
  • Qualifizierte praktische Berufserfahrung von mindestens einem Jahr
  • Nachweis, dass der Abschluss des unter Nr. 1 genannten Studiums die Bedingungen zur Zulassung zur staatlichen Prüfung nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten der entsprechenden Länderbehörde (in Bayern Regierung Oberbayern) erfüllt.
  • Zulassung durch ein Eignungsverfahren auf der Grundlage eines Auswahlgespräches

Bewerbungsverfahren und Fristen
Für Ihre Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Bachelor- und Masterzeugnis oder Diplomzeugnis inklusive eines Nachweises über die erforderlichen ECTS
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Ein kurzes Motivationsschreiben (ca. zwei Seiten)
  • Zeugnisse über Praktika und bisherige Tätigkeiten

Die Bewerbung ist voraussichtlich ab Mai 2019 möglich.

Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
Eignungsfeststellungsverfahren