MBA Beschaffungsmanagement

Verantwortlich: 
Sophia Weichselbaumer
Art des Abschlusses: 
Master
Dauer: 
4 Semester
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
deutsch, englisch
Studienangebot: 
Masterstudium, weiterbildend
Kosten: 
4.725 € pro Semester
Beginn: 
WS 2018/19
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulabschluss
Berufspraxis
Studienort: 
Technische Hochschule Ingolstadt
Lehrkraft: 
Prof. Dr. Dirk Hecht
ECTS-Punkte: 
90

Das Institut für akademische Weiterbildung startet im WS 18/19 an der Technischen Hochschule Ingolstadt wieder den berufsbegleitenden MBA-Studiengang „Beschaffungsmanagement".

Fächergruppe: 
Ingenieurwissenschaften
Wirtschaftswissenschaften
Sonstiges
Gliederung: 

Module:

Operatives Management

  • Grundlegende Managementfunktionen
  • VWL und Märkte
  • Planspiel

 

Strategisches Management

  • Normatives Management
  • Strategisches und internationales Management
  • Business Planning
  • CSR und Compliance

 

Internationales Supply Chain Management

  • Aufgaben des Supply Chain Management
  • Planung und Steuerung von Supply Chains
  • Gestaltung und Design von Supply Chains

 

Strategisches Beschaffungsmanagement

  • Aufgaben entlang des Produkt Life Cycles und Sourcingstrategien
  • Risikomanagement, Risikoportfolio
  • Prozessphasen und Instrumente des Beschaffungsmanagements

 

Leadership

  • Basic Leadership
  • Positive Leadership
  • Intercultural Leadership
  • Team Leadership

 

Beschaffungscontrolling und Cost Engineering

  • Strukturen und Prozesse erfolgreicher Beschaffungsorganisationen
  • Sourcing Prozesse für Cost Competitive Countries
  • Prozess- und Produktkostenanalysen

 

Veränderungs- und Prozessmanagement

  • Change Management und Organisationsentwicklung
  • Prozessmanagement und IT
  • Projektmanagement

 

Qualitäts- und Innovationsmanagement

  • Technologiemanagement
  • Kooperationsmanagement
  • Qualitätssicherung

 

Internationales Projektmodul

  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Verhandlungstechnik
  • Exkursion
Inhalt: 

Der Studiengang wird als berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang angeboten. Die Regelstudienzeit beträgt fünf Semester. Bei Anrechnung vorhandener Kompetenzen verkürzt sich die Studiendauer typischerweise auf 3 Semester zuzüglich der Masterarbeit. Die Präsenzveranstaltungen werden i.d.R. an Wochenenden (freitags und samstags) angeboten. Die Semesterplanung lässt genügend Zeit für die Vor- und Nachbereitung des theoretischen Wissens. Gleichzeitig werden lange Phasen des Selbststudiums vermieden, in denen nur eine punktuelle Beschäftigung mit den Themen stattfindet. Ziel des weiterbildenden Masterstudienganges Beschaffungsmanagement ist die Vermittlung betriebswirtschaftlichen Wissens mit dem Fokus auf eine Berufstätigkeit im Rahmen von Beschaffungsorganisationen.

Zielgruppe: 

Der Studiengang richtet sich an Hochschulabsolventen und Hochschulabsolventinnen mit ingenieurwissenschaftlichem, technischem, betriebswirtschaftlichem oder verwandtem Studium aus dem beruflichen Umfeld der Beschaffung, des Einkaufs oder der Logistik.

Bezeichnung des Abschlusses: 
Master of Business Administration (MBA)
Zu erbringende Leistungen: 
90 ECTS inkl. Masterarbeit
Details der Zugangsvoraussetzung: 

Für die Zulassung zum MBA-Studium ist ein erster ingenieurwissenschaftlicher, technischer oder betriebswirtschaftlicher in- oder ausländischer Hochschulabschluss mit mindestens 210 ECTS-Leistungspunkten erforderlich. Außerdem müssen Sie eine mindestens 2-jährige einschlägige qualifizierte Berufserfahrung aus dem Umfeld der Beschaffung, des Einkaufs oder der Logistik nach Abschluss des Hochschulstudiums vorweisen. Wenn Sie einen Hochschulabschluss mit weniger als 210 ECTS haben bzw. Ihr Abschluss mit weniger als 210 ECTS anerkannt wird, gibt es die Möglichkeit, bis zu 30 ECTS aus der qualifizierten Berufserfahrung anzurechnen.

Es gelten grundsätzlich die Zulassungsvoraussetzungen nach dem Bayerischen Hochschulgesetz.

Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
keine