MBA Digital Business Management

Verantwortlich: 
Verena Dirr
Art des Abschlusses: 
Master
Dauer: 
5 Semester (Verkürzung durch Anrechnung möglich)
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
Deutsch
Studienangebot: 
Masterstudium, weiterbildend
Kosten: 
Insgesamt 18.900€ + 42 € Studentenwerksbeitrag pro Semester
Beginn: 
Sommersemester
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulabschluss
Studienort: 
Ingolstadt
Lehrkraft: 
Prof. Dr. Jürgen Hofmann
Akkreditierung: 
ja
ECTS-Punkte: 
90

Der Master of Business Administration (MBA) ist der international anerkannte akademische Abschluss für Führungskräfte. Mit dem MBA-Abschluss werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, den immer rascher fortschreitenden gesellschaftlichen, technologischen und vor allem wirtschaftlichen Wandel als Fach- und Führungskraft aktiv zu nutzen und Professionalität, Organisationskultur und Reifegrad ihres beruflichen Umfeldes systematisch weiterzuentwickeln.
Der berufsbegleitende MBA-Studiengang „Digital Business Management“ der Technischen Hochschule Ingolstadt ermöglicht den Teilnehmern die systematische Qualifizierung zum Professional für Digitalisierungsaufgaben im Management.

Fächergruppe: 
Informatik
Wirtschaftswissenschaften
Zielgruppe: 
  • Fach- und Führungskräfte von IT- und Fachbereichen, die Fach- und Methodenwissen im Bereich der Digitalisierung auf- bzw. ausbauen wollen

  • Künftige Führungskräfte, welche die Qualifikations- und Kompetenzanforderungen der fortschreitenden Digitalisierung beherrschen wollen

  • Manager und Geschäftsführer, die sich für die zukünftigen Herausforderungen im Bereich der Digitalisierung qualifizieren wollen

  • Consultants, die sich Know-how im Bereich der Digitalisierung für ihre interne und externe Beratungstätigkeit aneignen wollen

Zu erbringende Leistungen: 
90 ECTS inkl. Masterarbeit
Details der Zugangsvoraussetzung: 

Für die Zulassung zum MBA-Studium ist ein erster in- oder ausländischer Hochschulabschluss mit mindestens 210 ECTS-Leistungspunkten erforderlich. Weiterhin ist eine mindestens einjährige, einschlägig qualifizierte berufspraktische Erfahrung nach Abschluss des ersten Hochschulstudiums erforderlich.

Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
keine