Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung

Verantwortlich: 
Claudia Bauer
Art des Abschlusses: 
Zertifikat
Dauer: 
1 Tag
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Studienangebot: 
Akademische Weiterbildungsangebote ohne formalen Abschluss
Kosten: 
279 € / 249 € Frühbucher bis 31.05.2019
Beginn: 
24.09.2020
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Keine Zugangsvoraussetzungen
Studienort: 
Stadthalle Fürth
Lehrkraft: 
div.
ECTS-Punkte: 
keine
Gruppengröße: 
80-100

Jährlich treffen sich seit 2015 Trinkwasserexperten des nordbayerischen Raums auf den  Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung. Die jährlich wechselnden Themenschwerpunkte sorgen für stets aktuelle Informationen und den Erfahrungsaustausch im Bereich der Trinkwasserversorgung.

2020 finden die Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung wieder parallel statt. Die Teilnehmer erwartet somit eine gemeinsame große Hausmesse und zwei Vortragsräume zu den Themenbereichen Wasserver- und -entsorgung.

Fächergruppe: 
Ingenieurwissenschaften
Sonstiges
Gliederung: 

Inhalt: 

Aktuelles aus der Wasserversorgung

Wasser ist einer der wichtigsten Rohstoffe der Erde. Vor allem sauberes Trinkwasser benötigen wir zum Leben. In Deutschland ist der Zugang dazu zwar selbstverständlich, doch wird dies für kommunale und private Wasserversorger auch in Zukunft eine Daueraufgabe bleiben. Denn die Infrastruktur muss einerseits ökologisch nachhaltig bewirtschaftet werden, andererseits muss jederzeit Wasser in einwandfreier Qualität geliefert werden.

Die Experten befassen sich bei den 6. Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung u.a. mit den folgenden Themen:

  • Aktuelle Herausforderungen in der Wasserwirtschaft für Kommunen
  • Innovationen und technischer Wandel
  • Konsequenzen des Klimawandels für Quellwasserversorgungen
  • Mobile Chloranlagen
  • Reduktion von Trinkwasserverlusten durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz
  • Trinkwasserüberwachung - Organisation und Betrieb
  • Wandel der HOAI

 

Zusätzlich zu den angebotenen Vorträgen werden Sie von den Ausstellern an ihren Ständen beraten und informiert. Außerdem lädt die umfangreiche Ausstellung zum weiteren Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Brachendienstleistern ein. Die Aussteller sind renommierte Branchenvertreter, welche u.a. in den Bereichen Beratung / Planung, Aufbereitung, Mess- und Regeltechnik und Sanierung spezialisiert sind.

Die Nürnberger Kolloquien: im Doppelpack

Auch in diesem Jahr finden wieder parallel die Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung statt. Es stehen somit zwei Vortragsräume und eine große gemeinsam genutzte Ausstellung zur Verfügung.

Profitieren Sie von der Möglichkeit sich aus beiden Programmen die für Ihre tägliche Arbeit wichtigen und interessanten Vortragspunkte herauszuziehen. Gestalten Sie so Ihre Teilnahme individuell.

Zielgruppe der Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung

  • Stadtwerke
  • Gemeindewerke
  • Zweckverbände
  • Planer
  • Umweltbehörden
  • Wasserwirtschaftsämter
  • Industriebetriebe (z.B. Brauereien, Automobilindustrie)

 

Service für Teilnehmer: Die Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung werden gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Zielgruppe: 

Stadtwerke, Gemeindewerke, Zweckverbände, Planer, Umweltbehörden, Wasserwirtschaftsämter, Industriebetriebe

Bezeichnung des Abschlusses: 
Teilnahmebescheinigung
Besondere Zugangsvoraussetzungen: 
keine