Sozialinformatik

Verantwortlich: 
Prof. Helmut Kreidenweis
Art des Abschlusses: 
Master
Dauer: 
5 Semester
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
Deutsch
Studienangebot: 
Masterstudium, weiterbildend
Kosten: 
2.500 Euro pro Semester
Beginn: 
siehe homepage: www.ku.de/weiterbildung
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Hochschulabschluss
Berufspraxis

Der Masterstudiengang Sozialinformatik an der KU ist in seiner fachlich-inhaltlichen Ausrichtung bislang einzigartig in Deutschland und im deutschsprachigen Raum. Ziel des Masterstudiengangs ist es, auf wissenschaftlicher Grundlage Experten für die Steuerung aller technischen, organisatiorischen und fachlichen Aspekte des IT-Einsatzes in sozialen Organisationen auszubilden. Interdisziplinäre Kompetenz, fundierte Sozialinformatik-Kenntnisse und Management-Fähigkeiten sind dabei die zentralen Schlüsselqualifikationen.

Fächergruppe: 
Informatik
Ingenieurwissenschaften
Sozialwesen
Sozialwissenschaften
Wirtschaftswissenschaften
Gliederung: 
  • Modul 1: Wissenschaftliche Grundlagen und Methoden der Sozialinformatik
  • Modul 2: Grundlagenmodul
  • Modul 3: Sozialinformatik, Branchen und Business Systeme
  • Modul 4: Angewandte Informatik und Geschäftsprozessmanagement
  • Modul 5: Systemarchitektur und Netzwerke
  • Modul 6: Strategisches und operatives IT-Management
  • Modul 7: Masterprojekt
  • Modul 8: Informationsrecht und IT-Sicherheit
  • Modul 9: Informations- und Wissensmanagement
  • Modul 10: Spezialisierungsbereich
  • Modul 11: Masterarbeit
Inhalt: 

Die Sozialinformatik ist eine junge Wissenschaftsdisziplin, welche sich mit allen Aspekten der IT-gestützten Verarbeitung von Informationen im Feld sozialer Dienstleistungen befasst. In einem interdisziplinären Ansatz werden Aspekte der Informationstechnologie, BWL und der Sozialen Arbeit vereint.
weitere Infos siehe homepage

Benötigte Vorkenntnisse: 

Berufsqualifizierenden Hochschulabschluss und einschlägige qualifizierte Berufserfahrung. Von Vorteil ist, wenn bereits Erfahrungen mit Informationstechnologie in der Sozialwirtschaft vorhanden sind. IT-Basiskenntnisse und eine hohe Affinität zum Thema werden vorausgesetzt.
siehe homepage

Zielgruppe: 

Der Studiengang richtet sich insbesondere an Personen mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Sozialwirtschaft / Sozialen Arbeit / Informationstechnologie, welche ein Hochschulstudium in Sozialer Arbeit, BWL, Informatik oder in ähnlichen Fachrichtungen gut bestanden haben. Für Quereinsteiger ohne abgeschlossenes Studium gibt es die Möglichkeit zur Teilnahme am Studienangebot im Gasthörerstatus. Das Studienangebot wird in diesem Fall mit einem nicht benoteten Weiterbildungszertifikat beendet.

Bezeichnung des Abschlusses: 
Master of Arts (M.A.)
Zu erbringende Leistungen: 
90 ECTS inkl. Masterarbeit
Details der Zugangsvoraussetzung: 

siehe homepage

Zusätzliche Abschlussvoraussetzung : 

siehe homepage