Usability Engineering Seminar und Workshop

Verantwortlich: 
Carsten Schmidhuber
Art des Abschlusses: 
Zertifikat
Dauer: 
3 Tage
Studienformat: 
berufsbegleitendes Studium
Sprache: 
deutsch
Studienangebot: 
Akademische Weiterbildungsangebote ohne formalen Abschluss
Kosten: 
1590 €
Beginn: 
07. - 09.11.2018
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Keine Zugangsvoraussetzungen
Studienort: 
Technische Hochschule Nürnberg
Lehrkraft: 
div.
ECTS-Punkte: 
0
Gruppengröße: 
max. 10 Personen

In der heutigen, hoch technisierten und vernetzten Welt ist Usability ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Dabei geht es nicht nur um die Zufriedenheit des Anwenders. Usability ist inzwischen zum Wettbewerbsvorteil und Alleinstellungsmerkmal von Herstellern geworden und überwiegt damit auch Aspekte wie Kosten oder Funktionsumfang bei der Anschaffung softwarebasierter Produkte.
Mit dem Know-how aus dem Seminar Usability Engineering können Sie Ihre Produkte noch passgenauer für die Anforderungen der Kunden und Nutzer entwickeln. Sie erhalten  aktuelles Handwerkszeug für die praktische Umsetzung und können sich fachübergreifend austauschen und vernetzen.

Fächergruppe: 
Allgemeinwissenschaften
Geisteswissenschaften
Informatik
Sozialwissenschaften
Sonstiges
Gliederung: 

Das nehmen Sie u.a. als Anwender aus dem Seminar mit:

  • psychologische und gestalterische Grundlagen des Usability Engineering
  • Kenntnisse zu Normen und Standards
  • Hands-on-Training zu Methoden des Usage Centered Designs
  • Erfahrungsaustausch mit Experten aus verschiedenen Disziplinen
Inhalt: 

Tag 1

  • Usability Definition und Problematik Aufgabenmodell
  • Methodik: Produktstruktur, Prototyp, Evaluation (Verifikation)
  • Normen und Standards: Integration von Software- und Usability Engineering

Tag 2

  • Usability Evaluation
  • Requirements Engineering: Grundlagen, prinzipielles Vorgehen, Ermittlungstechniken, Stakeholder, Persona, Agiler Prozess, Qualität
  • Psychologie des Nutzers
  • Gestaltungsprinuipien und Prototyping-Werkzeuge

Tag 3

  • Usage Centered Design im Einsatz: Einführung in die Übung
  • Usage Centered Design Übungen:
  1. Übung: User Roles und Use Cases
  2. Übung: Prototyping
Zielgruppe: 

Fachleute und Quereinsteiger, die sich mit dem Thema Usability aktiver befassen möchten, z.B.:

  • Systementwickler
  • Softwareentwickler
  • Anforderungsanalytiker
  • Projektleiter
  • Entscheidungsträger
  • Designer
  • Informationsarchitekten
  • Arbeitspsychologen
  • Produktmanager
Bezeichnung des Abschlusses: 
Teilnahmebescheinigung