Verhandeln mit Geschäftspartnern aus dem Ausland/Basics

Verantwortlich: 
Prof. Dr. Michael Schugk
Dauer: 
1,5 Tage - Auf Anfrage
Sprache: 
Deutsch
Inhalt: 

Kurzbeschreibung des Kurses: In Zeiten der Globalisierung muß der kulturellen Andersartigkeit zahlreicher Ländermärkte gerade in Vertrieb und Management Rechnung getragen werden. Insbesondere im Vertrieb sind Kenntnis und kompetente Beherrschung der Unterschiede im Umgang mit Vertretern fremder Kulturen unverzichtbar für wirtschaftlichen Erfolg. Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick über kulturabhängige Unterschiede in der zwischenmenschlichen Begegnung mit spezieller Vertriebs- bzw. Managementrelevanz. Das Seminar selbst ist kulturübergreifend ausgerichtet, konzentriert sich also auf die grundsätzlich denkbaren kulturellen Unterschiede in Denken und Handeln. Dieses Wissen ist auf jede beliebige Kultur übertragbar. Somit wird eine fundierte Basis der interkulturellen Kompetenz für jeden beliebigen Markt der Welt vermittelt. Themenübersicht: - Bedeutung kulturvergleichender Studien als Guidelines - Kulturelle Unterschiede in Denken, Handeln undKommunikation - Kulturelle Besonderheiten in der Führung vonVerhandlungen und Verkaufsgesprächen Lernziele: - Informations- und erfahrungsorientierte Sensibilisierung für kulturübergreifende Unterschiede - Aneignung interkultureller Kompetenz - Befähigung zu optimierter Interaktion, effektivem Handeln und konstruktiver Anpassung gegenüber Angehörigen fremder Kulturen Besondere Kenntnisse: keine Methodisches und didaktisches Vorgehen: Vorträge