Webinar: Digital Future Factory

Verantwortlich: 
Herr Stefan Zeh, stefan.zeh@uni-bayreuth.de, 0921 / 557374
Art des Abschlusses: 
Zertifikat
Dauer: 
10 Module á 8 Unterrichtseinheiten
Studienformat: 
Online-Kurs/MOOC
Sprache: 
Deutsch
Studienangebot: 
Akademische Weiterbildungsangebote ohne formalen Abschluss
Kosten: 
Dieser Kurs ist aufgrund der Förderung durch den ESF kostenfrei.
Beginn: 
01. Februar 2021
Allgemeine Zugangsvoraussetzungen: 
Berufspraxis
Studienort: 
Webinar
ECTS-Punkte: 
/

Wie können digitale Lösungen möglichst gewinnbringend in Fabriken, Produktionsstätten und Unternehmensprozessen eingesetzt werden? Dieser Frage geht der Zertifiktatskurs "Digital Future Factory" auf den Grund, welcher komplett digital in Webinarform durchgeführt wird. Da das Projekt im Rahmen der Aktion 4 "Soziale Innovation" durch den Europäischen Sozialfonds gefördert wird, kann die Teilnahme an diesem Programm einmalig kostenfrei angeboten werden. Als interessierte Teilnehmerin bzw. interessierter Teilnehmer sollten Sie in einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen (KMU) in Bayern angestellt sein. Detaillierte Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Ihre Benefits:

  • Sie erlernen, Chancen zu erkennen, welche sich durch innovative Technologien und Methoden der Digitalisierung erschließen.

  • Durch einen anwendungsorientierten Wissenstransfer erhalten Sie praxisnahe Einblicke für den Einsatz digitaler Methoden für Ihr Unternehmen.

  • Theorie ergänzt Praxis: Der Lehrstuhl für Umweltgerechte Produktionstechnik der Universität Bayreuth vermittelt Ihnen aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung.

  • Durch den Aufbau des Kurses im Webinarformat haben Sie die Möglichkeit, sich möglichst flexibel Inhalte anzueignen. Dabei erhalten Sie vom Team der Campus-Akademie sowie des Lehrstuhls für Umweltgerechte Produktionstechnik kompetente Partnerinnen und Partner zur Unterstützung an die Seite gestellt.

  • Eine umfangreiche Materialsammlung im e-Learning der Universität Bayreuth hilft Ihnen dabei, Ihr Wissen zu konsolidieren und individuell zu erweitern.

Fächergruppe: 
Ingenieurwissenschaften
Schlüsselqualifikation
Wirtschaftswissenschaften
Gliederung: 

 Modul 1: Digitale Bauteilkonstruktionen und Bauteilfertigung
Modul 2: Digitale Prozessüberwachung I
Modul 3: Digitale Prozessüberwachung II
Modul 4: Digitale Auftragsüberwachung
Modul 5: Digitale Qualitätssicherung
Modul 6: Digitalisierung in der Logistik
Modul 7: Auswahl moderner Fertigungsverfahren
Modul 8: Digitales Wissensmanagement
Modul 9: Digitale Fabriklayoutplanung
Modul 10: Digitaler Zwilling

Inhalt: 

 

Kurspaket 1

Im ersten Kurspaket „Operative Ebene“ werden Themenfelder behandelt, die in einem Produktionsprozess direkt auf der operativen Ebene, dem sogenannten Shop Floor, einzuordnen sind. Die Reihenfolge, mit der die Themenfelder in diesem Kurspaket abgehandelt werden, orientiert sich dabei an einem Bauteil, das einen Produktionsprozess durchläuft. Begonnen bei der digitalen Bauteilkonstruktion über die Prozess- und Auftragsüberwachung bis hin zur Qualitätssicherung werden alle relevanten Inhalte praxisnah vermittelt.

Kurspaket 2

Das zweite Kurspaket „Strategische Ebene“ beinhaltet Themenfelder, die im Produktionsprozess einer dem Shop Floor übergeordneten Perspektive zugeordnet sind. Die Module "Digitalisierung in der Logistik", "Auswahl moderner Fertigungsverfahren" und "Digitales Wissensmanagement" können in allen Prozessstationen Anwendung finden. Ergänzend werden mit den Modulen "Digitale Fabrikplanung" und "Digitaler Zwilling" zwei Bereiche behandelt, die es ermöglichen, neue Technologien und Methoden der Digitalisierung auch bei der Neuplanung und Abbildung ganzer Produktionsprozesse zu nutzen.

 

Zielgruppe: 

Die berufsbegleitende Weiterbildungsmaßnahme ist auf Fachkräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Ausführungs- bzw. der ersten Führungsebene produzierender bayerischer KMU ausgerichtet. Interessierte möchten sich heute schon auf die digitale Fertigung im Unternehmen vorbereiten, um die künftigen Herausforderungen zu meistern und die vorhandenen Chancen und Potenziale optimal nutzen zu können.

Zu erbringende Leistungen: 
Sonstige
Details der Zugangsvoraussetzung: 
  1. abgeschlossene Berufsausbildung oder
  2. mindestens 2 Jahre Berufserfahrung

Im Rahmen des Projektes kann die Weiterbildungsmaßnahme kostenfrei für bayerische KMU angeboten werden. Zur Teilnahme müssen folgende Voraussetzungen des Europäischen Sozialfonds erfüllt werden:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bayerischer KMU
  • Mitarbeiteranzahl unter 250
  • Umsatz unter 50 Mio. € oder Bilanzsumme unter 43 Mio. €
Sonstiges: 
Start Abendveranstaltungen: 01.02.2021 oder Start Blockveranstaltungen: 05.03.2021 Anmeldeschluss: 29.01.2021